Enjoy your ride!

Metz Moover

metz-moover

Auf diesen Test haben wir uns besonders gefreut! Schließlich haben wir ĂŒber den Metz Moover vorab nur Gutes gehört. Und: schon bei der Anlieferung des beliebten E-Scooters hat sich die Vorfreude bestĂ€tigt. Ein wunderschöner E-Scooter, der obendrein „Made in Germany“ ist!

Der Metz Moover kommt stabil verpackt bei einem zuhause an. Packt man den E-Scooter aus, erkennt man sofort, dass man hier einen hochwertigen Scooter in der Hand hĂ€lt. Der Metz Moover ĂŒberzeugt nĂ€mlich nicht nur durch Design, sondern vor allem auch durch eine hochwertige Verarbeitung. Dies wird vor allem dann deutlich, wenn man vor dem Metz Moover bereits viele andere Modelle in der Hand hatte. Bei diesem E-Scooter wurde kein Detail dem Zufall ĂŒberlassen!

Im Paket enthalten ist außerdem eine Anleitung, die die wichtigsten Dinge gut und eindeutig erklĂ€rt. Hier fĂŒhlten wir uns sofort gut abgeholt. Die wichtigsten Punkte werden hier kompakt und zielfĂŒhrend erklĂ€rt.

Montieren mĂŒsst ihr vor dem „LosdĂŒsen“ allerdings noch den Lenker des Metz Moover. Dieser ist im Paket nĂ€mlich separat enthalten. Auch dies solltet ihr mit ein wenig handwerklichem Geschick in wenigen Minuten hinbekommen.

Betrieben wird der Metz Moover mit einer 216 Wh Lithium-Ionen Batterie. Ist der Akku einmal leer, ist er im Regelfall zwischen 2,5 – 4 Stunden komplett aufgeladen. Die Reichweite des Scooters betrĂ€gt maximal 25 Kilometer, kann sich mit zunehmendem Körpergewicht allerdings verringern.

FahrgefĂŒhl und Beschleunigung des Metz Moover​

Sobald ihr die Anleitung (kurz) studiert und den Lenker montiert habt, könnt ihr dann endlich mit dem Metz Moover losrollen. FĂŒr das Anbringen der benötigten Versicherungsplakette ist ein Teil vom Blech – direkt hinter dem GepĂ€cktrĂ€ger – vorgesehen.

Rein vom Optischen springen beim Metz Moover direkt zwei Dinge ins Auge. Das sind zum einen die hochwertigen Scheibenbremsen – vorne und hinten. Und zum anderen das extrabreite Trittbrett, mit einer Breite von immerhin 18 cm. Wer gerne Longboard fĂ€hrt, wird außerdem feststellen, dass dieses Trittbrett vom „Look and Feel“ her sehr in die Richtung eines Longboards geht!

Viel wichtiger als das Aussehen war fĂŒr unseren Test allerdings das FahrgefĂŒhl mit dem Metz Moover. Das Wichtigste vorweg: auch hier wurden wir nicht enttĂ€uscht! Im Gegenteil!

Zweimal anschieben und schon kommt der Elektromotor mit dazu. Die Geschwindigkeit wird dabei via Hand bzw. Daumen reguliert. Das Handpedal ist dabei sehr feinfĂŒhlig, was die Fahrt dementsprechend angenehmer macht. Auf der zentralen Displayanzeige können die wichtigsten Infos wie Akkustand, Geschwindigkeit und Tageskilometer stets abgelesen werden. 

Was bei der ersten Fahrt sofort auffĂ€llt: die Beschleunigung des Metz Moover ist extrem „spritzig“! Auch hierfĂŒr gehen beide Daumen nach oben. Der Hinterradantrieb, mit einer Peakleistung von 500 W und einer Nenndauerleistung von 250 W, macht hier volle Arbeit!

Dabei bleibt die Lenkung stets prĂ€zise. Hierbei entsteht dementsprechend ein tolles FahrgefĂŒhl, da die Geschwindigkeit feinfĂŒhlig reguliert werden kann, die Beschleunigung des Scooters gut ist und mit den Scheibenbremsen entsprechend schnell reagiert werden kann.

Als Ergebnis bekommt man mit dem Metz Moover einen sehr wendigen E-Scooter, mit dem man sich gekonnt durch den Stadtverkehr „schlĂ€ngeln“ kann! Die LED-Leuchte des Scooters verhilft bei Dunkelheit außerdem zu guter Sicht.

Weitere positive Eigenschaften des Scooters

Wir haben den Metz Moover sowohl auf Asphalt als auch auf anderen BelÀgen getestet. Hierbei fiel uns sofort auf, dass der Scooter kleinere Unebenheiten locker wegsteckt. Gerade bei der Fahrt auf Asphalt kann man sich als Fahrer hier also auf das Wesentliche konzentrieren. Dies hÀngt mit der hochwertigen Bereifung zusammen. Der Metz Moover ist nÀmlich mit zwei stabilen 12 Zoll Luftreifen ausgestattet.

Achtung ist bei der Fahrt ĂŒber Bordsteine geboten. Zwischen Unterboden und Trittbrett liegen nĂ€mlich nur 7 cm. Hier kann es also durchaus passieren, dass ihr bei zu hohen Bordsteinen mit dem Unterboden aufkommt. Kurz Absteigen und den Scooter anheben kann in diesen FĂ€llen oftmals die richtige Variante sein – zumindest dann, wenn man seinen Scooter liebt!

Die Fahrt auf anderen Belegen als Asphalt bekommt ihr im wahrsten Sinne des Wortes zu spĂŒren. Hier unterscheidet sich der Scooter kaum von seinen Konkurrenten. Die Fahrt auf Kopfsteinpflaster bekommt man auch auf dem Metz Moover zu spĂŒren.

Ein Punkt, der uns sehr positiv ĂŒberrascht hat, ist die eingebaute Geschwindigkeitsregulierung des E-Scooters. Sobald die Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h nĂ€mlich erreicht wurde, wird dieses Tempo konstant gehalten – sowohl auf gerader Strecke, bergauf und sogar bergab! Viele Scooter bekommen dies nicht hin und so springt die Geschwindigkeit stĂ€ndig zwischen 21 – 19 km/h hin und her.

Zu guter Letzt kann die Geschwindigkeit des Metz Moover im „FußgĂ€ngermodus“ auf 6 km/h begrenzt werden. Eine tolle Option, die gerade in GroßstĂ€dten zu einer echt praktischen Sache wird!

Unser Fazit zum Metz Moover

Mit dem Metz Moover bekommt ihr einen hochwertigen E-Scooter, der in so gut wie allen Punkten voll ĂŒberzeugt! Ganz klar: der hohe Preis macht diesen Scooter zur echten Investition und weniger zu einem „Spielzeug“, welches man sich eben mal kauft.

Mit einem guten FahrgefĂŒhl, einer Reichweite von mehr als 20 Kilometern und dem GepĂ€cktrĂ€ger ist der Metz Moover unserer Meinung der perfekte Scooter fĂŒr Kurzstrecken in der Stadt. Das Faltgelenk ermöglicht die problemlose Mitnahme in Bus und Bahn. Mit einem Gewicht von 16 Kilo ist die tĂ€gliche Transportlast im Bereich des machbaren. Beim Transport im Treppenhaus kann der Scooter aber natĂŒrlich schnell etwas zu schwer werden.

Ein wichtiger Punkt: seid mit dem Einsatz der Bremsen zunĂ€chst etwas vorsichtiger! Denn wer mit den Bremsen zu „optimistisch“ umgeht, der droht ĂŒber den Lenker des Metz Moover zu fliegen. Hier solltet ihr euch zunĂ€chst ein paar Tage Eingewöhnungszeit geben, bevor ihr die Bremsen richtig auf die Probe stellt.

Außerdem könnte die StandflĂ€che des Metz Moover fĂŒr einige zum Problem werden. Diese ist mit 40 cm nĂ€mlich recht kompakt gehalten. Ein Punkt, der die Meisten nicht stören wird. Trotzdem sollte er vor dem Kauf als Entscheidungskriterium miteinbezogen werden.

Neben dem Ă€ußerst beliebten Metz Moover gibt es natĂŒrlich auch noch andere E-Scooter in dieser Preisklasse. Kennst du bspw. schon den Egret Ten V4 oder gar den Emicro M2? Auch diese Modelle wissen zu ĂŒberzeugen!

Technische Daten zum Metz Moover

Merkmale
Motorleistung
500 Watt
Maximale Geschwindigkeit
20 km/h
Maximale Reichweite
25 km
Gewicht
ca. 16 kg
Maximale Tragkraft
110 kg
Maße
Höhe: 1170 mm / LÀnge: 1170,5 mm / Breite: 510 mm
Akku KapazitÀt
210 Wh, 36 V
Wechselbarer Akku
nein
Ladezeit laut Hersteller
ca. 4 Stunden
Reifen
Luftreifen
ReifengrĂ¶ĂŸe
12 Zoll
Bremssystem
Scheibenbremse (vorne + hinten)
Beleuchtung
ja
SeitenstÀnder vorhanden
ja
Versicherungspflicht
ja
Weitere Eigenschaften
FußgĂ€ngermodus mit Maximalgeschwindigkeit von 6 km/h vorhanden

More To Explore

metz-moover

Ride around

Metz Moover

Auf diesen Test haben wir uns besonders gefreut! Schließlich haben wir ĂŒber den Metz Moover vorab nur Gutes gehört. Und: schon bei der Anlieferung