Enjoy your ride!

Trekstor EG 3178

Trekstor EG 3178

Das Unternehmen Trekstor hat bereits einige tolle E-Scooter auf den Markt gebracht. So konnten wir es kaum erwarten, den Trekstor EG 3178 im Detail zu testen. Nach unseren Tests können wir ĂŒberzeugt sagen, dass auch dieses Modell zur Kategorie dieser „tollen Scooter“ zĂ€hlt. Hochwertige Verarbeitung, ein gutes FahrgefĂŒhl und vor allem ein (fast) unschlagbarer Preis machen diesen E-Scooter zu einem ganz besonderen.

Der erstklassige Eindruck entsteht dabei schon beim Auspacken des Trekstor EG 3178. Sobald wir den Scooter in der Hand hatten war uns klar, dass es bei diesem Modell um einen sehr gut verarbeiteten Scooter handelt. Hier haben echte „Scooter-Fans“ ein Modell konstruiert, mit dem man einfach gerne unterwegs ist!

Die gute Verarbeitung und Liebe zum Detail des Trekstor EG 3178 wird mit einem sehr ansprechenden Design gekoppelt. Hier erfĂŒllt jedes verarbeitete Teil einen Sinn. Dadurch entsteht ein sehr „cleanes“, ansprechendes Erscheinungsbild – auch wenn Design bekanntermaßen subjektiv ist.

Abgerundet wird das Gesamtbild des Trekstor EG 3178 durch das ĂŒbersichtliche Display und Kleinigkeiten wie den Ă€ußerst praktischen SeitenstĂ€nder. Hinzu kommt der kinderleichte Klappmechanismus, der es ermöglicht den Scooter innerhalb weniger Sekunden zusammenzuklappen und mit in Bus und Bahn zu nehmen.

FahrgefĂŒhl, Beschleunigung und weitere Details des Trekstore EG 3178

Der Hersteller gibt in puncto Reichweite 25 km an. Eine ordentliche Strecke, die wir wĂ€hrend unserer Tests allerdings nie maximal ausreizen konnten. Fairerweise muss man sagen, dass unsere Testperson jenseits der 1,85 m groß ist und ca. 88 kg wiegt. Und auch so kamen wir mit dem Trekstor EG 3178 knapp ĂŒber 20 km.

Ausgestattet ist der EG 3178 mit 8,5 Zoll großen Honeycomb-Reifen. Dies sind keine Luftreifen! Honeycomb-Reifen bestehen aus einem Gummigemisch. Außerdem sind die Reifen entsprechend geformt, sodass der Verschleiß auf ein vermeintliches Minimum reduziert wird und Unebenheiten in der Fahrbahn entsprechend ausgeglichen werden sollen.

Wie fast immer bei unseren Tests, gibt es in dieser Kategorie allerdings einige PĂŒnktchen Abzug. Denn, obwohl man sich mit dieser Bereifung keine Sorgen um „PlattfĂŒĂŸe“ machen muss, leidet das FahrgefĂŒhl immer ein wenig unter Vollgummireifen. Fakt ist, dass Vollgummireifen entsprechende Unebenheiten einfach besser wegstecken, als die Version „Honeycomb“. Auch die verbaute Federung kann diesem Punkt nicht entgegnen. Wenn es auf den Straßen „ruppig“ wird, dann spĂŒrt ihr das mit dem Trekstor EG 3178 auch!

Auf der anderen Seite ist hervorzuheben, dass wĂ€hrend unseren Fahrten stets ein sicheres FahrgefĂŒhl vermittelt wurde. Hier wackelt kein Teil! Die schön geformten Handteile wirken ergonomisch und sind griffig. Die Lenkstange ist stabil. So ist man mit dem Trekstor EG 3178 immer wendig unterwegs und kann auf entsprechende Hindernisse blitzschnell reagieren.

Auch die Bremsen bzw. der Bremsweg konnten uns ĂŒberzeugen. Hinten ist der EG 3178 mit einer Scheibenbremse ausgestattet. Vorne verhilft euch die elektronische Bremse zum Stillstand. Sobald ihr die Bremse betĂ€tigt, werden beide Bremsen aktiviert, was den Bremsweg auf einem Minimum von maximal 4 m bringt. Wie immer mit einem neuen, unbekannten Scooter, solltet ihr euch an die Bremsleistung aber zunĂ€chst herantasten. Denn diese kann zunĂ€chst etwas stĂ€rker sein, als von anderen Scootern gewohnt. Bloß nicht ĂŒber die Lenkstange fliegen, ist hier die Devise!

Mit seinem 14,5 kg hat der Trekstor EG 3178 eine maximale Traglast von 120 kg. So könnt ihr nicht nur euch, sondern außerdem auch einen schweren Rucksack von A nach B befördern. Das sauber aufgebaute Display zeigt euch die wichtigsten Informationen stets an. Der Gashebel ist gut zu betĂ€tigen und außerdem nicht zu „klobig“. So wird euer rechter Daumen speziell auf langen Fahrten vor entsprechenden KrĂ€mpfen bewahrt!

Unser Fazit zum Trekstor EG 3178

FĂŒr uns ist der Trekstor EG 3178 einer dieser E-Scooter, bei dem das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis einfach ĂŒbereinstimmt! Kaum ein Scooter unter 500 € vereint QualitĂ€t, FahrgefĂŒhl und LeistungsfĂ€higkeit so gut, wie der EG 3178. Hier ist Fahrspaß vorprogrammiert!

FĂŒr uns ist der Trekstor EG 3178 außerdem ein Scooter, der sich sowohl in der Stadt als auch bei kleineren „Offroad-Trips“ bewiesen hat. Wer mit diesem Modell bspw. auch mal durch den Wald fahren möchte, kann dies bedenkenlos tun. Einzig und allein bei Regenwetter solltet ihr vorsichtig(er) sein, denn die Honeycomb-Reifen neigen dazu auf rutschigeren Straßen etwas empfindlicher zu reagieren.

Mit 14,5 kg ist der Trekstor EG 3178 kein Leichtgewicht. Allerdings lag dieses Gewicht fĂŒr uns noch an der Grenze, wenn es um den (tĂ€glichen) Transport in den öffentlichen Verkehrsmitteln geht. Gerade der Klappmechanismus konnte in diesem Zusammenhang ĂŒberzeugen.

Alles in allem bekommt der Trekstor EG 3178 von uns eineinhalb Daumen nach oben! In dieser Preisklasse ist das Modell EG 3178 auf das Ganze gesehen so gut wie unschlagbar und daher absolut zu empfehlen.

Nicht nur dieser E-Scooter von Trekstor könnte eine Variante fĂŒr dich sein! Hast du auch schon die Varianten Trekstor EG 40610 und Trekstor 6078 gecheckt?

Technische Daten zum Trekstor EG 3178

Merkmale
Motorleistung
350 Watt
Maximale Geschwindigkeit
20 km/h
Maximale Reichweite
25 km
Gewicht
14,5 kg
Maximale Tragkraft
120 kg
Maße
1130 x 430 x 1210 mm
Akku KapazitÀt
36 V / 7.5 Ah / 270 Wh
Wechselbarer Akku
nein
Ladezeit laut Hersteller
ca. 5,5 Stunden
Reifen
Honeycomb
ReifengrĂ¶ĂŸe
8,5 Zoll
Bremssystem
elektronische Bremse (vorne), Scheibenbremse (hinten)
Beleuchtung
ja
SeitenstÀnder vorhanden
ja
Versicherungspflicht
ja
Weitere Eigenschaften

More To Explore

metz-moover

Ride around

Metz Moover

Auf diesen Test haben wir uns besonders gefreut! Schließlich haben wir ĂŒber den Metz Moover vorab nur Gutes gehört. Und: schon bei der Anlieferung