Enjoy your ride!

Technostar TES 200

technostar-tes-200

Wer nach einem echten „Scooter-SchnĂ€ppchen“ sucht, der wird zwangslĂ€ufig immer auf das Modell Technostar TES 200 stoßen. Dieser ist mit einem Kostenpunkt von unter 400 € einer der gĂŒnstigsten E-Scooter mit Straßenzulassung. Das QualitĂ€t ihren Preis hat, haben allerdings einige Scooter in unserem Vergleich bewiesen. Auch der Technostar TES 200 ist von dieser Regel nicht ausgenommen. So stellt der TES 200 zwar in einigen Kategorien zufrieden, hat auf das Ganze gesehen allerdings doch einige MĂ€ngel, die es vor dem Kauf zu beachten gilt.

Positiv ist in jedem Fall die Reichweite, die wir mit dem Technostar TES 200 jeweils bei unseren Tests erreichen konnten. Diese lag immerhin jeweils ĂŒber 20 km. Ein ĂŒberzeugender Wert, der diesen Scooter zu einer sehr guten Variante fĂŒr Pendler macht. VerstĂ€rkt wird diese Aussage durch den Umstand, dass der TES 200 lediglich um die 14 kg wiegt. FĂŒr uns zĂ€hlt dies noch zu der Grenze an Kilogramm, die tĂ€glich problemlos einige Stockwerke nach oben bzw. unten befördert werden kann.

Und auch kleine Details wie die vier verstellbaren Fahrstufen, der SeitenstĂ€nder und die komfortablen Handgriffe wissen zu ĂŒberzeugen. Allerdings ziehen sich diese positiven Aspekte nicht durch alle Kategorien.

FahrgefĂŒhl und Eigenschaften des Technostar TES 200

Das FahrgefĂŒhl des Technostar TES 200 können wir nach unseren Tests maximal mit „ausreichend“ bewerten. Die Beschleunigung des 350 W Motors ist nicht besonders „spritzig“. Außerdem sorgen die 8,5 Zoll großen Honeycombreifen nicht dafĂŒr, dass die Unebenheiten der Straße problemlos weggesteckt werden. Im Gegenteil!

Auch die vorhandene Federung des Scooters hilft diesem Umstand nicht. Unsere Empfehlung ist, den Technostar TES 200 möglichst nur auf Asphalt und glatten Straßen zu nutzen. Denn der Fahrspaß steigt mit zunehmenden Unebenheiten ĂŒberproportional ab.

Auch die Bremsen – eine Elektrobremse vorne und eine Scheibenbremse hinten – sehen auf den ersten Blick zwar hochwertig aus, enttĂ€uschen dann aber beim Test. Im Vergleich zu anderen E-Scootern war der Bremsweg des TES 200 deutlich zu lang. Gerade in der Stadt, wo wir wendig unterwegs sein möchten und auf entsprechende Ereignisse schnell reagieren mĂŒssen, erwarten wir uns von einem E-Scooter fĂŒr die Stadt eigentlich etwas mehr Bremsleistung.

Etwas vorsichtig sollte man auch bei der Bedienung der Bremsen umgehen. Diese sind nĂ€mlich durchaus etwas hĂ€rter als bei anderen Scootern. UngeĂŒbten Scooter-Fahrern, die beim Technostar TES 200 direkt „in die Hufen hauen“, erwartet hier im schlimmsten Fall eine unangenehme Überraschung.

Unser Fazit zum Technostar TES 200

Egal, wie der Technostar TES 200 im Vergleich abschneidet: der geringe Preis des Scooters bleibt immer ein Kaufargument. Der Preis rechtfertigt nĂ€mlich auch fĂŒr die einen Kauf, die noch nicht genau wissen, „ob“ und „wie oft“ sie ihren neuen E-Scooter letztendlich nutzen werden.

Auch die Verarbeitung die QualitĂ€t des Technostar TES 200 ist nicht schlecht. Allerdings merkt man spĂ€testens beim Losfahren, dass es sich hier um eine andere Kategorie von Scooter handelt. Die Bremsen sind etwas hĂ€rter. Die Beschleunigung ist etwas schlechter. Und auch die Honeycombreifen verschlechtern das FahrgefĂŒhl deutlich.

Unserer Meinung nach ist der Technostar TES 200 ein gutes Modell fĂŒr Fahrer, die den Scooter auf dem tĂ€glichen (kurzen) Weg zur Arbeit nutzen wollen – und fĂŒr ihren ersten Scooter nicht groß investieren möchten. DiesbezĂŒglich ĂŒberzeugt der TES 200 in puncto Preis, außerdem mit seinem geringen Gewicht! Logisch ist natĂŒrlich, dass man fĂŒr einen E-Scooter dieser Preisklasse einige Abstriche in anderen Bereichen machen muss. QualitĂ€t hat eben auch in diesem Bereich seinen Preis. Je nachdem, wonach ihr sucht, kann das Modell TES 200 aber trotzdem die richtige Variante sein!

NatĂŒrlich gibt es auch weitere E-Scooter mit Straßenzulassung von Technostar. Hast du schon den Technostar TES 300 E-Rica gecheckt?

Technische Daten zum Technostar TES 200

Merkmale
Motorleistung
350 Watt
Maximale Geschwindigkeit
20 km/h
Maximale Reichweite
25 km
Gewicht
ca. 14 kg
Maximale Tragkraft
120 kg
Maße
Höhe: 1210 mm / Tiefe: 1130 mm / Breite: 430 mm
Akku KapazitÀt
7500 mAh
Wechselbarer Akku
nein
Ladezeit laut Hersteller
ca. 5,5 Stunden
Reifen
Honeycomb
ReifengrĂ¶ĂŸe
8,5 Zoll
Bremssystem
elektronische Bremse (vorne), Scheibenbremse (hinten)
Beleuchtung
ja
SeitenstÀnder vorhanden
ja
Versicherungspflicht
ja
Weitere Eigenschaften
4 verstellbare Fahrstufen vorhanden

More To Explore

metz-moover

Ride around

Metz Moover

Zum E-Scooter Vergleich JETZT KAUFEN Auf diesen Test haben wir uns besonders gefreut! Schließlich haben wir ĂŒber den Metz Moover vorab nur Gutes gehört.